INFO

Presseecho Buchbesprechungen

Mit konstruktruktiven Einstellungen nach vorn
Buch aktuell
Winter 2012

Schweizer Fernsehen ECO
Januar 2011
 
"Reden ist Silber, Schweigen ist Gold"
Seminar-Blog: Alles rund um Persönlichkeitsentwicklung
Oktober 2010

"Wie Sie perfekte Präsentationen halten". Online-Quiz im Handelsblatt zu "Präsentations-Torpedos entschärfen".
Machen Sie mit!

Handelsblatt
Oktober 2010

"Einfach mal die Klappe halten" in den Top Ten
Wirtschaftsblatt
Oktober 2010

"Präsentations-Torpedos" - Überleben beim Präsentieren
Kurier Wien
Oktober 2010

"Präsentations-Torpedos entschärfen"
Active Woman, online
Oktober 2010

"Einfach mal die Klappe halten"
Badische Zeitung
Oktober 2010

Schweigen ist Gold
"Einfach mal die Klappe halten": Buch der Woche auf Alpha.CH
September 2010
Alpha.CH

"Einfach mal die Klappe halten"
auf Platz drei der Top 10 des "Wirtschaftsblatt", Österreich
September 2010
Wirtschaftsblatt, Österreich

"Einfach mal die Klappe halten"
September 2010
Neue Züricher Zeitung online

Verkaufstipp des Tages: "Einfach mal die Klappe halten"
September 2010
Buchmarkt.de

Lieber mal ein Wort zu wenig
September 2010
Tiroler Tageszeitung, Österreich

Schweigen im Büro - Klappe halten!
September 2010
Sueddeutsche.de

Buch der Woche: Einfach mal die Klappe halten.
September 2010
Die Verkehrsrundschau

Philosophus mansisses!
September 2010
Medianet, Österreich

Einfach mal die Klappe halten
September 2010
ECO-Buchtipps, Schweizer Fernsehen

Einfach mal die Klappe halten
September 2010
getAbstract

Selbstbewusst schweigen
September 2010
existenzielle.de

Lieber mal ein Wort zu wenig
September 2010
tt.com

Schweigen, aber richtig
August 2010
XChance.de

Rhetorische Stille - Einfach mal die Klappe halten
August 2010
munich-business-on.de

Zur Sache, Schätzchen
"Super strukturierter Ratgeber mit wertvollen und vor allem umsetzbaren Hinweisen."
April 2009
Cash

Gefühle und Intuitionen als weibliche Stärken einsetzen.
April 2009
AVIVA-Berlin

Fordern Sie, was Sie verdienen und bekommen Sie, was Sie wollen.
2009
Equal Pay Day

Sicher und selbstbewusst auftreten im Beruf.
November 2008
Die Oberösterreicherin

Durchsetzungsfähigkeit für freche Frauen

September2008
Austrian Business Woman

Charmant, souverän und vor allem überzeugend: Cornelia Topf zeigt, wie Frauen eigene Interessen verfolgen lernen, ohne anderen auf die Füße zu treten. Nach den Sternen greifen, ohne auf die Ego-Laufbahn zu geraten. Und das alles mit Charme und Selbstbewußtsein, eben auf "die weibliche Tour". Mit tollen Taktikübungen, Selbsttests und Coachingtipps.

Cornelia Topf, Durchsetzungsfähigkeit für freche Frauen
Redline 2006, Euro 17,90

Das Führungsbuch für freche Frauen

Juli 2008
AVIVA-Berlin

Ein Handbuch für die Frauen, die schon in der Chefetage sitzen. Ein Muss für die Frauen, die dorthin gelangen wollen...

Nur 3% aller Führungskräfte in Deutschland sind weiblich. Liegt es evtl. daran, dass Frauen sich gern einfach nur wohl fühlen wollen in ihrer beruflichen Situation und zu wenig dafür tun aufzusteigen? Oder liegt es doch an unseren Gesellschaftsstrukturen? Gerade in Deutschland ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erheblichen Einschränkungen unterworfen. "Das Führungsbuch für freche Frauen" fordert die Frauen auf, ihre Karriere selbst in die Hand zu nehmen. Die Autorin...hat ihre langjährigen Erfahrungen als Trainerin und Coach in Buchform gebracht. Das Buch ist übersichtlich gegliedert und klar strukturiert. Viele Beispiele aus ihren praktischen Seminaren und Workshops mit Frauen sind eingeflossen, somit bleiben die Erörterungen der Probleme nicht nur auf einer theoretischen Ebene. Anhand von fünf Erfolgsfaktoren - Information, Delegation, Führung und Motivation, gesundes Durschsetzungsvermögen, Kontrolle und Kritik - wird aufgezeigt, dass die Frauen die für die Karriere benötigten und verlangten Instrumente für Führungskräfte nicht nur erlernen und beherrschen, sondern auch aktiv anwenden müssen. Frauen sollten ihre Stärken im Beruf positiver einsetzen. Checklisten und Tipps runden die einzelnen Kapitel ab. Anhand von Fragebögen kann frau selbst aktiv werden, um den eigenen Status festzustellen und zu verbessern. Das Buch macht Frauen Mut, nicht bei Hindernissen stehen zu bleiben, sondern diese zu überwinden, um die Leiter hochzusteigen.

Cornelia Topf / Rolf Gawrich, Das Führungsbuch für freche Frauen
Redline 2007, Euro 19,90

Emotionale Intelligenz

Juni 2008
AVIVA-Berlin

Lösen Sie sich davon, allen gefallen zu wollen, überwinden Sie die Angst vor Ablehnung und beziehen Sie Ihre eigene emotionale Position.

Die erfahrene Coaching-Expertin Cornelia Topf legt hier nicht nur ein gut geschriebenes Buch vor, sondern öffnet darüber hinaus ihre Schatztruhe an Tools, Techniken und Rezepten, die es Frauen ermöglichen den Umgang mit ihren Gefühlen erfolgreich zu lernen. Frauen können lernen, ihre emotionale Intelligenz förderlich einzusetzen. Sie werden damit im Beruf zur Partnerin und sind nicht länger nur Spielball anderer Interessen. Auch clevere Frauen erleben, wie sie selber täglich in die Gefühlsfalle tappen, weil sie zum Beispiel meinen, "noch nicht so weit zu sein für...". Dies kann Ihr Leben, Ihre Beziehung oder Ihren Beruf nachhaltig beeinflussen....Die Autorin leistet wichtige Dienste beim Meistern von Konflikten, Konkurrenz und Wettbewerb und zeigt auf, wie Sozialkompetenz nützlich eingesetzt werden kann. Sie erklärt anschaulich, wie Frauen mit Stress umgehen sollten, ohne sich ihr Leben, ihren Beruf und ihre Beziehung verhageln zu lassen....Besonders angenehm bei der Lektüre ist die direkte Ansprache an die Leserin. Darüber hinaus kann frau erkennen, dass die Autorin weiß, wovon die schreibt. Die Anstöße sind gut nachvollziehbar und laden zur Umsetzung ein.

Cornelia Topf, Emotionale Intelligenz für Frauen
Redline 2008, Euro 17,90

Sind emotionale Frauen intelligent?

Mai 2008
Kurier Wien

Das Cover des Ratgebers "Emotionale Intelligenz für Frauen" lässt einiges befürchten: Da lächelt die dekolletierte Rothaarige selbstbewusst in die Kamera, im Hintergrund verblassen zwei Männer. Auf 200 Seiten beschreibt Cornelia Topf dann mithilfe sehr vieler Rufzeichen, wie man Gefühle und Intuitionen als weibliche Stärken einsetzt. Mit dabei Weisheiten wie "Frauen sind nun einmal hoch emotionale Wesen". Was dagegen hilft? Das EQ-Fitness Studio, wo es Übungen wie "Fühlen Sie, was Sie fühlen" zu bewältigen gibt. Weitere glücklich machende Rezepte: "Jede Frau braucht einen Maulwurf" und "Trennen Sie den Müll!"

Cornelia Topf, Emotionale Intelligenz für Frauen
Redline 2008, Euro 17,90

Emotionale Intelligenz für Frauen

Mai 2008
Industriemagazin

Emotionale Intelligenz bedeutet, die Gefühle anderer Menschen nicht durch Projektion zu verschleiern, sondern so klar wie möglich wahrzunehmen und darauf einzugehen, ihnen das zu geben, was sie im Moment brauchen. Gerade Frauen fällt es oft schwer, die irritierenden Gefühle anderer zu akzeptieren, weil sie besonders viel Wert auf Harmonie legen. Das Herumbrüllen eines Vorgesetzten beispielsweise empfinden sie als persönlichen Angriff, denn ihre Erwartung ist, dass Chefs nicht herumbrüllen sollen. Besser ist: Mitbrüllen. Cornelia Topf hat eine angenehme Art, das potenziell fettnäpfchenreiche Minenfeld für Frauen zu umgehen: Situationsbeschreibung, Analyse, Tipp, kurz und unverblümt....

Cornelia Topf, Emotionale Intelligenz für Frauen
Redline 2008, Euro 17,90

Emotionale Intelligenz für Frauen

Oktober 2008
bav

Gefühle sind auch im Beruf erlaubt - man bzw. frau muss sie nur richtig einsetzen. Die Autorin zeigt Frauen, wie sie innere Stärken entwickeln und so ihre beruflichen Ziele erreichen können. Sie verrät, wie "frau" ihre Gefühle zu den stärksten Verbündeten und zur treibenden Kraft macht. Konstruktiv und offen werden auch Themen wie Zickenkrieg, Mobbing und andere Aggressionen im Job angesprochen. bav-Fazit: Wertvoller Ratgeber zur Selbsterkenntnis und zum Meistern von Krisen.

Cornelia Topf, Emotionale Intelligenz für Frauen
Redline 2008, Euro 17,90

Tratschen mit Sinn und Strategie

Mai 2005
Chef Info

Zwei Drittel unserer Gespräche drehen sich um Klatsch und Tratsch - egal, ob die Gesprächspartner männlich oder weiblich sind und ob es sich um ein privates Treffen oder um einen Business-Lunch unter Managern hadelt. Manche haben diese Form der Kommunikation zum beruflichen Ziel und Zweck gesteigert: Die besten Lobbyisten sind jene, die es verstehen, Klatsch und Tratsch in die richtigen Bahnen zu lenken. Tratsch tut Unternehmen gut, fördert die Produktivität und ist ein angenehmer Stresskiller. Er fördert die Leistung, formt Teams und ist praxisnäher als so manches Top-Seminar. Allerdings kann Tratsch auch ein Beziehungskiller sein. Er darf nicht beleidigen, er darf nicht zu derb werden - und Vertrauliches muss vertraulich bleiben...

Cornelia Topf, Klatsch und Tratsch - die clevere Form der Kommunikation
Hoffmann und Campe 2005, Euro 22,00

Das "kleine Gespräch" streichelt die Seele
"Small Talk" muss heute von vielen wieder erlernt werden

WAZ, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Essen

Es streichelt die Seele und hebt die Laune, weil man dadurch spürt, dass man von anderen wahrgenommen wird: das kleine belanglose Gespräch im Büro, im Treppenhaus, beim Arzt oder beim Einkauf. Small Talk, so die englische Bezeichnung für die kleine Plauderei, ist nicht nur für die Karriere, sondern auch für das Privatleben wichtig: "Jeder von uns braucht unglaublich viel Zuwendung. Wir Menschen sind geradezu gierig danach, von anderen wahrgenommen zu werden. Und Zuwendung und Aufmerksamkeit sind die wichtigsten Faktoren beim "Small Talk", erklärt die Augsburger Kommunikationstrainerin Dr. Cornelia Topf....

...Kommunikation hat auch mit Körpersprache und Persönlichkeit zu tun. Sie ist ein Merkmal der Schlüsselqualifikation sozialer Kompetenz, auf die heutzutage so viel Wert gelegt wird....Trotzdem glaubt Cornelia Topf nicht daran, dass die Beschäftigung mit Small Talk nur eine Trenderscheinung ist. "Ich denke, dass Small Talk schon immer wichtig war und in Zukunft wichtig sein wird. Dass man zur Zeit so viel darüber hört und liest, mag daran liegen, dass man die Bedeutung erst jetzt erkannt hat." Im Zeitalter von Internet, Fernsehen und Single Gesellschaft verkümmert der Small Talk...."Der, der Small Talk beherrscht hat da natürlich einen Vorteil, weil er leichter aus dieser Isolation herauskommt und auf andere zugehen kann."...

In ihrem Buch vermittelt Topf, worauf es ankommt: "Viele haben Probleme, weil sie nicht wissen, über welches Thema sie mit Fremden reden sollen," erzählt sie. Themen, die geradezu prädestiniert sind für Small Talk sind das Wetter, Hobbies, der Beruf oder Urlaub. Wichtig dabei ist, dem Gesprächspartner sein Interesse zu zeigen, also ihm zu zu hören und Fragen zu stellen. Beim Small Talk kommt es nicht darauf an,den anderen von seiner Position zu überzeugen, Probleme zu erörtern oder Recht zu haben. Deshalb sind auch Politik, Familienprobleme, die eigene Lebensgeschichte, Geldoder eigene Fehler keine passenden Themen....

...Körpersprache ist wichtig. "Man muss dem Gegenüber durch die Körperhaltung signalisieren, dass man interessiert an dem ist, was er erzählt", schreibt Cornelia Topf in ihrem Buch. Dazu gehören Blickkontakt, ein freundlicher Gesichtsausdruck und eine ruhige Gestik...

Cornelia Topf,

 

 

 

 

 
Login   Startseite   Kontakt   Impressum   AGB